Bitte de Links zu den Kurzbeschreibungen mit Bild folgen:

 

Archeliuto (eine Bassmandoline in Lautenform)

Barock-Mandoline

Cremonische Mandoline

   (Variante der Neapolitanischen Mandoline mit vier Darmsaiten

   statt vier Doppelchörigen Saiten)

Deutsche Mandoline (Flachmandoline, in preiswerter Bauart,

    deshalb in der Arbeiterbewegung weit verbreitet)

Florentiner Mandoline (Fünfchörig, mit einem kleinen Korpus)

Genueser Mandoline (Sechschörig, Stimmung wie die Gitarre,

   nur ein Oktave höher)

Lombardische Mandoline ab Ende des 19. Jahrhunderts bis Anfang

   des 20. Jahrhunderts (Sechschörig, auch Mailänder Mandoline genannt)

Mailänder Mandoline Blütezeit ca. 1780–1830 (Sechs Einzelseiten

   wie bei der Barock-Mandoline,
        Bauform ähnlich der Neapolitanischen Mandoline)

Neopolitanische Mandoline

Mandolon-Cello

Mandriola (selten anzutreffende Variante der Neapolitanischen Mandoline

   mit drei statt zwei Saiten pro Chor, Bauform meist Flachmandoline

Mandolone 18. Jahrhundert (Siebenchörige Bassmandoline, Bauform der

  Neopolitanische Mandoline, nur wenige Instrumente sind noch erhalten)

Oktaviola (selten anzutreffende Variante der Neapolitanischen Mandoline

   mit drei statt zwei Saiten pro Chor, eine der drei Saiten eine Oktave höher,

   Bauform meist Flachmandoline

• Paduanische Mandoline (Mandolino padovano)

  (Fünfchörig, schlanker Korpus, breiter Hals)

Römische Mandoline (Mandolino romano), (wurde von Luigi Embergher

   Ende des 19. Jahrhunderts eingeführt als Weiterentwicklung der

   Neapolitanischen Mandoline. Die Hauptunterschiede: schmaler und

   gerundeter Hals, das Griffbrett hat 24 Bünde und geht über das Schallloch

   hinaus. Die Bauform wurde von Raffaele Calace aufgegriffen, der seine

   Instrumente allerdings weiterhin „Neapolitanische Mandoline“ nannte.

   Gegenwärtige Neapolitanische Mandolinen gehen also auf die römische

   Mandoline zurück.

• Bandolim (Runde Flachmandoline, in Brasilien weit verbreitet)

• Moderne Mandoline

Portugisische Mandoline

Mandolinen-Banjo, Banjolino

• Halb-akkustische Mandoline

E-Mandolinen

Lyra-Mandoline

 

Mandolinen-Familie

Kurzbeschreibung der Modelle